/ by /   Allgemein, Ausbildung, Landesverbände / 0 comments

Neu– Ausbildung zum APO-Richter Westernreiten

Nicht nur auf Turnieren kommen EWU-Richter zum Einsatz. Ab sofort können sie nach bestandener Ausbildung und Zulassung als APO-Richter tätig werden. Der APO-Richter ist für den Ausbildungsbereich zuständig, er prüft Westernreitabzeichen, Pferdeführerscheine  oder im Trainerbereich die APO-Trainerassistenten und  C/B-Trainer.
Der APO-Richter unterteilt sich in zwei Qualifikationen: 

  • APO-Richter R nehmen APO-Prüfungen zu Westernreitabzeichen (WRZ) und Pferdeführerscheine (PfU) ab
  • APO-Richter T richten Prüfungen zum APO-Trainerassistenten und Prüfungen zum C/B-Trainer

Die Ausbildung zum APO-Richter ist nicht nur über die klassische Richterausbildung möglich. Auch Trainer, mit Erfahrung im Abhalten von Westernreitabzeichen-Kursen und Pferdeführerschein-Kursen, können nach erfolgter Weiterbildung und Prüfung als APO-Richter arbeiten.

Alle Informationen im Merkblatt APO-Richter Westernreiten

Grundlagenkurs APO Richter

Termin: 11.-12.03.2023
Ort: wird noch bekannt gegeben
Kosten: 60 Euro zzgl. Tagungspauschale/Tag
Referenten: Susanne Haug und Antonia Haug-Regenbogen
Anmeldung: per Mail an pretthofer@ewu-bund.de

Voraussetzungen
Für den R-Richter (Abnahme von Reitabzeichen) – mind. Trainer B
Für den T-Richter (Abnahme von Trainerassisten/Trainerschein) –
R Richter, der 10 WRA Prüfungen (WRA 3 und 4) abgenommen hat
oder Trainer A, der mind. 5 Trainer C/B Lehrgänge durchgeführt hat

 

SHARE THIS