/ by /   Allgemein, Landesverbände, Sport / 0 comments

Redaktionelle Änderungen EWU Regelbuch

Das EWU Regelbuch hat einige redaktionelle Überarbeitungen erfahren.
Die Änderungen gelten ab sofort 01.04.2021.

Das aktualisierte Regelbuch findet ihr hier

Zu euer Information die Änderungen im Einzelnen:

Text Regelbuch Seite 16 – § 25 

§ 25 Besondere Bestimmungen zur Änderung des Zeitplans
(1) Eine Änderung der Anfangszeiten ist grundsätzlich nur nach hinten möglich.
(2) Ein Vorziehen des Prüfungsbeginns ist nur möglich, sofern alle Starter der betreffenden Prüfung anwesend sind, hierzu befragt werden und einem früheren Prüfungsbeginn einstimmig zustimmen.

Text Regelbuch Seite 48 – § 151 (3) 

(3) In den Disziplinen WHS und SSH vergibt der Richter ausgehend von einem
Grundscore von 70 in den einzelnen Manövern einen Score von minus 3 bis plus 3.
Halbe Punkte sind möglich. Hierbei gilt folgende Aufschlüsselung: (…)

Text Regelbuch Seite 50 – § 155 – Spiegelstrich 13
– Zusätzliche/ausgelassene Manöver.

Text Regelbuch Seite 64 – § 219 – Penalties der Disziplin SSH 

(2) Penalty 5
– Nichtaufnahme der geforderten Gangart innerhalb von 3,00 m
– Nichtanhalten innerhalb von 3,00 m
– Gangartunterbrechung im Schritt oder Trab mehr als 2 Schritte/4 Tritte
– Marker splitten (Marker zwischen Pferd und Vorsteller)
– Deutliches Wegdrehen der HH im Turn
– Vorsteller nicht in der korrekten Position (im Set Up oder wenn im Pattern Aufstellung gefordert ist)

(3) Penalty 10
– Keine erkennbare HHW
– Schwerwiegender Ungehorsam (deutliches Verweigern, Ausschlagen, Bocken, Steigen, Ausschlagen mit dem Vorderfuß,
Umkreisen des Vorführers)
– Berühren der Kette
Einwirkung mit der 2. Hand an der Führleine
Verlust der Führleine mit einer Hand
– Vorsteller steht vor dem Pferd
Bei der Inspektion gar kein korrekter Seitenwechsel 

(4) Penalty 0
Zusätzlich zu den bereits aufgeführten Gründen für die Vergabe eines Penalty 0 gibt es in der SSH auch für folgende Vorkommnisse einen Penalty 0:
– Ausführung nicht auf der vorgeschriebenen Seite des Markers
– Umwerfen eines Markers
– Mehr als ¼ über- oder unterdrehen
– Bewusstes Berühren und Beeinflussen des Pferdes mit Händen und/oder Füßen
– Pferd entläuft dem Vorsteller
– Kontrollverlust (dazu zählt auch, die Führleine mit beiden Händen zu verlieren) 
Der Begriff Vorführer wurde auf Vorsteller geändert.

Text Regelbuch Seite 74 – § 256 – Penalties der Disziplin RN

(3) Penalty 2

– Missachtung der Marker bei Stop und Rollback
Aus dem Galopp fallen (bisher Falscher Galopp, Kreuzgalopp oder aus dem Galopp fallen)

 

SHARE THIS